Hüftspeck loswerden: Durch die richtige Ernährung und Übungen

Hüftspeck loswerden
Hüftspeck loswerden
Eine beliebte Problemzone, gerade bei Frauen, ist der sogenannte Hüftspeck, der auch liebevoll "Love Handels" genannt wird. In diesem Artikel erfährst du, wie du dein hartnäckigen Hüftspeck loswerden kannst.
Share on facebook
Share on pinterest
Share on whatsapp
Share on email

Inhalt

Kann man gezielt Hüftspeck wegtrainieren?

Love Handels, Hüftgold, Taillenspeck. Der Hüftspeck hat viele Namen. Wer sich vorgenommen hat am Bauch abzunehmen und deinen hartnäckigen Fettpolstern ein ende zu bereiten, hat sich eine schwierige Aufgabe ausgesucht, die jedoch zu meistern ist.

Ich würde dir gerne sagen, dass du gezielt an bestimmten Körperstellen abnehmen kannst und somit gezielt dein Hüftspeck wegtrainieren kannst, doch leider muss ich dich da enttäuschen. Dein Körper sucht sich selber aus, wo er abnehmen möchte. Deshalb ist es leider nicht möglich, gezielt hüftspeck zu verlieren.

Doch die gute Nachricht ist: Es ist dennoch möglich durch bestimmte Übungen und die richtige Ernährung, vermehrt an Problemzonen abzunehmen. Der erste Schritt um deine Rettungsringe loszuwerden ist also die richtige Ernährung.

Hüftspeck loswerden mit der richtigen Ernährung

1. Kaloriendefizit und eine ausgewogene Ernährung

Abnehmen ist keine schwierige Sache und braucht nur eine Stellschraube an der gedreht werden muss. Wenn du Körperfett abnehmen willst, musst du weniger Kalorien zu dir führen als zu verbrauchst, du musst dich also im Kaloriendefizit befinden. Zuallererst, musst du also deinen Kalorienverbrauch berechnen.

Ohne einem Kaloriendefizit geht nichts, es ist der wichtigste Faktor, wenn es ums abnehmen geht und nur durch ein Kaloriendefizit, kannst du dein Hüftspeck loswerden. Allerdings rate ich dir davon ab, deinen Kalorienbedarf nur mit stark verarbeiteten Lebensmitteln zu füllen. Du solltest auf eine ausgewogene und vollwertige Ernährung setzen die zum großen Teil aus unverarbeiteten Lebensmitteln besteht. Das ist die einzige Goldene Regel die du befolgen musst, wenn du dein Hüftspeck loswerden möchtest.

2. Iss genügend Protein

Jede Mahlzeit sollte eine Proteinquelle enthalten. Eiweiß, sättigt nicht nur gut, sondern lässt dich durch den „thermic effect of food„, zusätzliche Kalorien verbrennen. Ein guter Richtwert sind 1,5 bis 2,2 Gramm Eiweiß pro Kilogramm Körpergewicht täglich zu konsumieren.

3. Hochwertige Kohlenhydrate und Ballaststoffe halten dich satt

Du solltest auf hochwertige Kohlenhydrate mit vielen Ballaststoffen setzen. Sie geben dir Energie und lassen deinen Blutzuckerspiegel nur langam ansteigen, was Heißhungerattacken eliminiert. Ballaststoffe sorgen für eine langanhaltende Sättigung und eine gesunde Verdauung. Eine Faustgroße Portion Kohlenhydrate zu jeder Mahlzeit sind ein guter Richtwert.

4. Konsumiere hochwertige Fettquellen

Achte darauf hochwertige Fette zu essen. Fette haben direkten Einfluss auf deine Fettverbrennung. Deshalb solltest du mindestens 0,8 Gramm hochwertiges Fett täglich konsumieren.

5. Erhöhe deinen NEAT - WERT

Was soll das denn schon wieder sein? Der „non-exercise activity thermogenesis„, kurz NEAT – Wert, ist eine oft unterschätzte Größe unseres täglichen Kalorienverbrauchs. Er kann locker mal 1000 Kcal extra betragen ohne das wir das einmal merken.

Der NEAT – Wert, sagt nur aus, wie viel Energie wir verbrauchen ohne dass wir uns sportlich betätigen. Er ist der sogenannte Aktivitätswert.

Putzen, Kochen, herumlaufen beim Telefonieren, herumzappeln. Diese ganzen Kleinigkeiten erhöhen den NEAT – Wert extrem. Deshalb achte immer drauf genügend Bewegung in deinen Alltag zu bringen. Es muss nicht immer Ausdauersport sein. Ein 30-Minütiger Spaziergang tut es auch.

Nimm die Treppen statt den Aufzug, Laufe herum wenn du auf jemanden wartest, räum öfter mal die Wohnung auf. Diese Kleinigkeiten summieren sich am Tagesende auf und können locker 1000 Kcal extra verbrennen.

Das sind die besten Übungen gegen Hüftspeck

Bleiben wir doch gleich beim Thema Bewegung. Das Krafttraining sollte dem Ausdauertraining vorgezogen werden, wenn es darum geht sein Hüftgold zu verlieren. Diese Übungen trainieren die geraden, die schrägen und die seitlichen Bauchmuskeln. Wer in diesen Regionen Muskeln aufbaut, bekommt eine straffere und schlankere Optik, obwohl noch seitliches Bauchfett vorhanden ist.

Rumpfdrehen mit Ball

  • Trainieren die seitlichen Bauchmuskeln
  • Schwierigkeitsgrad ist anpassbar durch Gewicht des Balls (Medizinball wird bevorzugt)
  • Die Beine sind während der Ausführung immer oben zu halten

Twisted Crunches

  • Trainieren die schrägen Bauchmuskeln
  • Versuche deinen linken Ellenbogen parallel mit dem  rechten Knie zu berühren. Danach erfolgt die Bewegung in umgekehrter Richtung

Knee Tuck Crunches

  • Trainieren die geraden Bauchmuskeln
  • Versuche in der Aufwärtsbewegung deine Beine so nah wie möglich an den Oberkörper zu ziehen. In der Abwärtsbewegung bleiben deine Beine in der Luft.

Das könnte dich auch interessieren

Jetzt teilen auf

Share on facebook
Facebook
Share on pinterest
Pinterest
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Weitere Artikel