Training mit Muskelkater: Sinnvoll oder nicht?

Training mit Muskelkater: Sinnvoll oder nicht?
Muskelkater: Einfach weiter trainieren oder lieber eine Pause einlegen? Hier kommt die Antwort.
Share on facebook
Share on pinterest
Share on whatsapp
Share on email

Kann man bei Muskelkater weiter trainieren?

Bei starkem Muskelkater sollte die betroffene Muskulatur geschont werden. Vom intensiven Krafttraining ist strikt abzuraten, da sonst die Regeneration unnötig in die Länge gezogen wird.

In Abgrenzung zum intensiven Krafttraining kann ein leichtes Training mit Fokus auf die Durchblutung die Regeneration positiv beinflussen. Sportliche Aktivitäten wie Joggen, laufen und schwimmen können auch problemlos ausgeführt werden.

Muskeln die nicht vom Muskelkater betroffen sind, können weiterhin intensiv trainiert werden. Wer also Muskelkater im Oberkörper hat, kann trotzdem die Beine trainieren.

Training bei Muskelkater: Zusammenfassung

  • Bei starkem Muskelkater kein intensives Krafttraining
  • Leichtes Training möglich und sinnvoll –> Fokus auf Durchblutung
  • Ausdauersportarten wie joggen, laufen und schwimmen sind erlaubt
  • Nicht betroffene Muskulatur kann weiterhin intensiv trainiert werden.

Das könnte dich auch interessieren

Jetzt teilen auf

Share on facebook
Facebook
Share on pinterest
Pinterest
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Weitere Artikel